Luther-Auferstehungskirche

„Willkommen im Leben“ - ist das Erste,
was Gott jedem Menschen sagt!

Wir leben und feiern Gottes Gegenwart in unserer Gemeinde. Sein Name verspricht „Ich bin mit dir, für dich und bei dir.“ So schenkt er Lebenskraft und Nächstenliebe.

Aktuelles

 

"Von hier bis zum Himmel" 

                                                            


Liebe Mitglieder und Freunde der Luther-Auferstehungsgemeinde!


An diesem Sonntag laden wir zum Gottesdienst in der Lutherkirche ein. 
Wir feiern Gottes Zusage mitten in unserem Leben zu sein, hier und jetzt und alle Zeit. 

So treffen wir uns am Sonntag um 10.30 Uhr zum Gottesdienst in der Lutherkirche. 

Im Kirchraum dürfen wir inzwichen singen, allerdings müssen weiterhin Masken getragen werden und man muss man sich wie gewohnt in Teilnehmerlisten eintragen (auch über die Luca App möglich) und Abstand halten. 

Auch laden wir zu einer neuen  "Kleinen Pause", ein, unserem digitalen Angebot.
Dieses mal mit Blick auf Stralsund von Altefähr aus, natürlich mit echt guter Musik und Impulsen. 
Folgen Sie dazu dem Link in die Abspiel-Liste.


Wenn auch zur Zeit alle anderen Angebote der Gemeinde ruhen, sind doch alle Mitarbeitenden der Gemeinde über Telefon und Mail erreichbar. 
Aktuelle Informationen erhalten Sie über das Gemeindebüro bei Suse Heinzerling:
48 20 915, über das Pfarramt: 49 44 55, unsere Homepage, Facebook oder den Schaukasten. 
Das Gemeindebüro ist von Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.


„Das Grün der Wiese bringe Freude in deine Augen, das Blau des Himmels vertreibe deinen Kummer, die Sankftheit der Nacht mache alle dunklen Gedanken unsichtbar, so segne dich der dreieinige Gott.“ - Irischer Segensspruch

Herzliche Grüße, Reinhart Haack

Image

Aktuelle Videos

Die Kindergottesdienst-Videos finden Sie hier.

Unsere Wochenandachten 'Die kleine Pause' finden Sie hier

Weitere Angebote der Stralsunder Kirchengemeinden finden Sie hier im YouTube-Kanal "Evangelisch in Stralsund"

Image
Image

Digital: "Kleine Pause" und um 10.30 Uhr Gottesdienst in der Lutherkirche

 "Wir laden ein!"

Hoffnung säen,
         Freude erleben
                 & weitergeben
 
 Sonnen - Stral - sund

Sonnenblumen - Mitmach - Aktion
 
Sonnenblumen sind
sogenannte Kompassblumen. Ihre Blüte verfolgt die Sonne von Ost nach West, während sie sich nachts oder in der Morgendämmerung nach Osten zurückdreht.
Ihre Blüten wenden sich immer dem Licht zu.
Die Sonnenblume kann das Wetter nicht beeinflussen, aber mit dem Blick zum Licht, läßt sich schlechtes Wetter besser ertragen.

Mach es wie die Sonnenblume,
öffne deine Augen und sieh auf die vielen kleinen, oft verborgenen schönen Dinge im Leben! Das gibt Kraft und Mut für schwere Zeiten.
Und - vielleicht eröffnen sich dann sogar neue Wege.

Wir laden ein zur:

Sonnenblumenpflanzaktion der Stralsunder evangelischen und der katholischen Gemeinden und der Stadt Stralsund!

Tüten mit Sonnenblumensamen kann man kostenlos in den Kirchen der Stadt und in Knieper West im "ZuverSicht" zu den Öffnungszeiten abholen, um dann den Samen an verschiedenen Orten der Stadt auszupflanzen und die Pflanze betreuen. So erblüht unsere Stadt auf eine ganz wunderbare und vielfältige Weise.
So soll neu Hoffnung und Zuversicht Raum gewinnen in den Herzen und Sinnen der Menschen, die die Blumen sehen und sich daran erfreuen!

Leben in Kirche und Begegnungszentrum

Ein lebendiger Ort der Begegnung mit Gott und den Menschen, das ist die Lutherkirche mit dem Begegnungszentrum. So vielfältig wie das Leben ist, waren die Tage der Einweihung.

Dieses Bild wurde während eines Chorkonzertes aufgenommen, in dem unter anderem die „Irische Messe“ erklang und die Herzen der Hörer berührte.

Martin Luther schrieb, als 1527 als die Pest in Wittenberg ausbrach:

"Wenn Gott tödliche Seuchen schickt, will ich Gott bitten, gnädig zu sein und der Seuche zu wehren. Dann will ich das Haus räuchern und lüften, Arznei geben und nehmen, Orte meiden, wo man mich nicht braucht, damit ich nicht andere vergifte und anstecke und ihnen durch meine Nachlässigkeit eine Ursache zum Tode werde.
Wenn mein Nächster mich aber braucht, so will ich weder Ort noch Person meiden, sondern frei zu ihm gehen und helfen. Siehe, das ist ein gottesfürchtiger Glaube, der nicht tollkühn und dumm und dreist ist und Gott nicht versucht."
(Quelle: Luthers Werke, band 5, Seite 334f)

Ihre Spende zählt!

Die Sanierung und Erweiterung unseres Kirchgebäudes wurde aus den Mitteln der Europäischen Union und der Hansestadt Stralsund gefördert.

Die Luthergemeinde muss hierfür jedoch einen großen Anteil an Eigenmitteln aufbringen. Hierfür bitten wir um eine Spende.

Spendenkonto

Sparkasse Vorpommern
IBAN DE07 1505 0500 0100 0686 42
BIC NOLADE 21 GRW

Bitte Spendenzweck angeben!

Ansprechpartnerin

Gemeindebüro Frau Heinzerling
  03831 48 20 915
  hst-luther-buero@pek.de

Spenden sind steuerlich abzugsfähig.
Sie erhalten von uns eine Spendenbescheinigung.